Vettweiß | PKW überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen – Fahrer flüchtet

Polizei Düren

VUF Vettweiß

Auf der K28 ereignete sich in der Nacht zu Sonntag ein Alleinunfall, bei dem ein 26-Jähriger sich schwer verletzte. Er flüchtete zunächst vom Unfallort, konnte aber durch die Polizei ermittelt werden.

Am Sonntag gegen 05:50 Uhr meldeten Zeugen der Leitstelle ein Fahrzeug, das in einem Feld am Kreisverkehr K28/ B56N stark beschädigt auf dem Dach liegen würde. Die eingesetzten Beamten fanden den Pkw aus Richtung Zülpich kommend rechts von der Fahrbahn der B56N. Anhand der Beschädigungen wird davon ausgegangen, dass sich das Fahrzeug mindestens einmal überschlagen hat. Die Ermittlungen an der Halteranschrift führten zu einem 26-Jährigen aus Kreuzau, der an seiner Anschrift angetroffen werden konnte. Er gab an, aus Richtung Zülpich in den Kreisverkehr eingefahren zu sein und dann die Kontrolle verloren zu haben. Aufgrund des Schocks und weil sein Handy-Akku leer war, habe er sich von der Unfallörtlichkeit entfernt, ohne die Polizei zu verständigen. Bei dem Unfall hatte er offensichtliche Verletzungen erlitten, sodass ein Rettungswagen gerufen wurde, der ihn in ein Krankenhaus brachte, wo er stationär verblieb

Er gab an, während des Unfalls nüchtern gewesen zu sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,46 Promille. Es wurden Blutproben angeordnet, um seine Aussage zu überprüfen. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Das Fahren von Kraftfahrzeugen wurde dem 26-Jährigen bis auf weiteres untersagt. Der Sachschaden wird auf 18500 Euro geschätzt.

Quelle: Pressestelle Polizei Düren