Velbert | 60-Jähriger fährt stark alkoholisiert gegen Tankstellenfassade

Polizei Mettmann

Symbolbild

Am Sonntagnachmittag (9. Mai 2021) ist ein 60-jähriger Velberter gegen 14.30 Uhr mit seinem VW Golf gegen die Fassade einer Tankstelle an der Donnerstraße in Velbert-Langenberg gefahren.

Der Mann stand augenscheinlich unter starkem Alkohol- und Medikamenteneinfluss und wirkte apathisch und orientierungslos. Aufgrund seines Zustandes konnten die Polizeibeamten vor Ort keinen Atemalkoholtest durchführen. Auch zum Unfallgeschehen konnte sich der Mann nicht äußern. Er wurde durch den Aufprall nicht verletzt, wurde aber aufgrund des Verdachtes einer Mischintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt, der Führerschein des 60-Jährigen wurde sichergestellt. Am Fahrzeug sowie an der Fassade der Tankstelle entstand ein leichter Sachschaden, der insgesamt auf rund 600 Euro geschätzt wird.

Quelle: Pressestelle Polizei Mettmann