Velbert | 20 Jahre alter Audi komplett ausgebrannt-Die Polizei ermittelt

Polizei Mettmann

Am Dienstagnachmittag (18. Mai 2021) brannte ein vor einer Lagerhalle an der Panner Straße in Velbert abgestellter Audi A1 vollständig aus. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 17:00 Uhr bemerkte ein Zeuge einen brennenden Audi, welcher auf einem Innenhof vor einer Lagerhalle an der Panner Straße in Velbert-Langenberg abgestellt war. Er informierte umgehend die Feuerwehr, welche zeitnah am Einsatzort eintraf. Zu diesem Zeitpunkt brannte der Motorraum des Audi A1 bereits in voller Ausdehnung. Trotz einer zügigen Brandbekämpfung konnte nicht verhindert werden, dass das 20 Jahre alte Fahrzeug vollständig ausbrannte.

Die ebenfalls hinzugezogenen Polizeibeamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung ein und die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Velbert, Telefon 02051 / 946 6110, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressestelle Polizei Mettmann