Monheim | Erneut geht ein Papiercontainer in Flammen auf – Die Polizei ermittelt

Polizei Mettmann

Der Brandort in Monheim am Rhein

Am nächtlichen Dienstagmorgen des 05.04.2022, gegen 02.30 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Brandgeschehen an der Charlottenburger Straße in Monheim am Rhein gerufen.

Zeugen hatten an einem Containerstandort in Höhe der Hausnummer 24 zwei brennende Papier-Rollcontainer bemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt. Beim schnellen Eintreffen erster Löschkräfte standen die zwei Kunststoffcontainer und deren Inhalte bereits vollständig in Flammen.

Die Monheimer Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, damit aber nicht mehr verhindern, dass die zwei Wertstoffcontainer und deren Inhalte vollständig zerstört wurden. Der entstandene Sachschaden summiert sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 2.000,- Euro.

Nach gemeinsamer Bewertung von Feuerwehr und Polizei, insbesondere auch unter Berücksichtigung der aktuell nasskalten Witterungslage, wurde das Feuer in den beiden Papiercontainern mit sehr großer Wahrscheinlichkeit vorsätzlich gelegt. Bisher liegen der Monheimer Polizei aber noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft, Verbleib und Motivation des oder der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Monheim am Rhein, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen.(OTS)