Mettmann | Shisha löst Kellerbrand aus-Keine Verletzten

Feuerwehr Mettmann

Kellerbrand Metzkausen

Am gestrigen Abend um 19:18 wurde die Feuerwehr Mettmann über die Kreis-Leitstelle zu einem Kellerbrand im Ortsteil Metzkausen alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen bereits Flammen aus einem geborstenen Fenster im Tiefparterre eines Einfamilienhauses.

Die Feuerwehr Mettmann konnte den Brand recht schnell unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung auf das übrige Gebäude verhindern. Mehrere Hochleistungslüfter wurden eingesetzt um den Brandrauch, der sich auch in den darüberliegenden Geschossen ausgebreitet hatte, zu verdrängen.

Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen oder Tiere mehr im Gebäude. 5 Bewohner des Hauses wurden durch den Rettungsdienst untersucht. 2 Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvegiftungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Mettmann war mit 9 Fahrzeugen und ca. 40 Kräften, sowie 4 Fahrzeugen des Rettungsdienstes im Einsatz.

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Mettmann