Mettmann | Gefahrenbaum durch die Feuerwehr entfernt-Vollsperrung der Talstraße

Feuerwehr Mettmann

Am Abend des 23.05.2021 wurde die Feuerwehr Mettmann auf die Talstraße alarmiert. Ein Anwohner hatte dort einen schief hängenden Baum entdeckt und die Feuerwehr verständigt.

Der Gefahrenbaum drohte dabei auf die Strasse zu stürzen. Da sich direkt unter dem Gefahrenbaum ein Trafohäuschen befand, war nicht auszuschließen, dass bei einem Umkippen des Baumes das Trafohäuschen beschädigt werden könnte.

Die Straße wurde von der Feuerwehr abgesperrt und der Baum anschließend mit Hilfe der Drehleiter abgetragen. Um einen Sturz des Gefahrenbaums auf das Trafohäuschen zu vermeiden, wurde er mit Hilfe einer Feuerwehrleine während den Abtragungsarbeiten vom Trafohäuschen weggezogen. Anschließend wurde der abgetragene Baum zerkleinert und die Strasse wieder freigeräumt.

Für die Zeit des Einsatzes musste die Talstraße in beide Richtungen komplett gesperrt werden.

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Mettmann