Iserlohn | Küche gerät in Brand – Feuerwehr kann schlimmeres verhindern

Feuerwehr Iserlohn

Symbolbild 112

Um 12:18 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn zu einem Brandereignis in einer Küche in die Straße “Zur Sonnenhöhe” alarmiert.

Im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war es beim Kochen zur Entstehung des Brandes gekommen, der während des Notrufs bereits auf das Inventar der Küche übergegriffen hatte. Mit einem Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Eine Person aus der Wohnung wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die mit der Berufsfeuerwehr alarmierten Kräfte der Löschgruppen Stadtmitte und Bremke/Iserlohnerheide unterstützen die Löscharbeiten, bzw. besetzten die Feuerwache für die Zeit des Einsatzes.

Quelle: OTS