Hilden | Polizei zieht betrunkende Autofahrerin aus dem Verkehr

Polizei Mettmann

Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass die Polizei in Hilden am Samstagabend (18. September 2021) eine stark alkoholisierte Autofahrerin an der Weiterfahrt hindern konnte.

Das war geschehen:

Gegen 19.20 Uhr beobachtete der Zeuge eine augenscheinlich stark verwirrte Frau, die in ihrem Auto an der Immermannstraße in Hilden saß und versuchte, das Fahrzeug zu starten, was ihr jedoch nicht gelang. Die hinzugezogenen Beamten stellten eine starken Alkoholgeruch und deutliche Ausfallerscheinungen bei der 67-Jährigen fest. Die Durchführung eines Atemalkoholtest war vor Ort nicht möglich. Auf dem Weg zur Wache beleidigte die Frau die Beamten und griff sie körperlich an. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, durchgeführt sowie ein Strafverfahren eingeleitet. Der Frau wurde das Führen von Kraftfahrzeugen untersagt.

Quelle: Pressestelle Polizei Mettmann