Hilden | Mit mehr als zwei Promille am Steuer

Polizei Mettmann

Am Sonntagabend des 04.07.2021, gegen 18.45 Uhr, kontrollierten Einsatzkräfte der Hildener Polizei einen schwarzen PKW BMW mit ausländischen Kennzeichen auf der Gerresheimer Straße im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle.

Bei dieser Kontrolle stellte sich sehr schnell heraus, dass der BMW aus der Ukraine von einem 25-jährigen Mann gelenkt wurde, der deutlich unter Alkoholeinfluss stand und sich beim Verlassen seines Wagens kaum mehr sicher auf den Beinen halten konnte. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von mehr als 2,1 Promille (1,09 mg/l). Daraufhin leitete die Hildener Polizei ein Strafverfahren und die üblichen Folgemaßnahmen gegen den 25-jährigen Beschuldigten aus Ostgalizien ein. So wurde zur Beweisführung die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und in den Räumen der Hildener Polizeiwache durchgeführt.

Da der Beschuldigte in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde zur Durchführung des Verfahrens zudem noch eine Sicherheitsleistung in Höhe von 900,- Euro erhoben, bevor der 25-Jährige die Polizeiwache wieder verlassen durfte. Eine Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug wurde natürlich unterbunden und auch bis auf weiteres ausdrücklich untersagt.

Quelle: Pressestelle Polizei Mettmann