Haltern | 1000 qm Miscanthus Feld stehen in Flammen – Starke Rauchentwicklung

Feuerwehr Haltern

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr zu einem Flächenbrand im Ortsteil Sythen gerufen.

Zwischen dem Brinkweg und dem Röhrkesweg stand ein mehrere 1000m² großes Miscanthus-Feld in Flammen. Bereits auf der Anfahrt war aus der Ferne eine starke Rauchentwicklung mit entsprechend großer Rauchsäule sichtbar.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drohte das Feuer auf ein an das Feld angrenzende Grundstück mit Gartenlaube und Wohnhaus überzugreifen. Durch eine sofort eingeleitete Brandbekämpfung mit Vornahme mehrerer Rohre und den Aufbau einer Riegelstellung, konnte dies jedoch verhindert werden. Die Hausbewohner wurden in Sicherheit gebracht. Im Rahmen einer später durchgeführten Brandnachschau wurde die Einsatzstelle noch einmal mit der Feuerwehrdrohne überflogen und kontrolliert.

Aufgrund der herrschenden Wettersituation mit leichtem Wind, breitete sich das Feuer zu Beginn rasend schnell aus. Das Flammenbild vom brennenden Miscanthus (auch Chinaschilf) war sehr beeindruckend. Das Schilf ist für seine hervorragenden Brenneigenschaften bekannt und ein beliebter Brennstoff / Energielieferant. Es brannte zeitweise mehrere Meter hoch.

Alarmierte Einheiten der Feuerwehr Haltern am See:

  • Wachbesatzung und Rettungsdienst
  • Sythen
  • Mitte
  • Lavesum
  • A-Dienst

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Haltern am See