Haan | Kellerbrand in einem Wohngebäude – Feuer kann schnell gelöscht werden

Feuerwehr Haan

Symbolbild

Die Feuerwehr Haan ist heute um 12.37 Uhr durch die Kreisleitstelle zu einem Brand im Keller eines Einfamilienhauses an der Zwengenberger Straße alarmiert worden.

Weil die Rauchwarnmelder ausgelöst hatten, waren die Bewohner auf das Feuer aufmerksam geworden. Sie unternahmen noch eigene Löschversuche. Aufgrund dessen wurden zwei Personen durch den Rettungsdienst gesichtet, mussten aber nicht in eine Klinik gebracht werden.

Ein Atemschutztrupp ging mit einem C-Rohr zum Löschangriff in den Keller vor. Es brannte im Bereich einer Steckdose. Die Löscharbeiten konnten schnell beendet werden. Anschließend wurden die Räume gelüftet und an die Bewohner übergeben.

Insgesamt waren 25 Kräfte bis 13.45 Uhr im Einsatz.