Gelsenkirchen | Altmetall-Diebstahl in Schalke Nord

Polizei Gelsenkirchen

Symbolbild

Wegen eines Altmetalldiebstahls wurden am Montag, 17. Mai 2021, Einsatzkräfte der Polizei zur Kurt-Schumacher-Straße gerufen. An einer Lagerhalle auf einem Firmengelände hatte ein 60-jähriger Hausmeister gegen 8.10 Uhr einen Mann an einem Auto bemerkt, in dessen Kofferraum Altmetall lag.

Darauf angesprochen, setzte sich der Unbekannte in sein Auto und fuhr davon. Ein 56 Jahre alter Zeuge bekam die Situation mit und notierte sich das Kennzeichen des Autos. Die alarmierten Beamten konnten den eigentlichen Halter des Fahrzeugs und daraufhin auch den gesuchten Mann ausfindig machen. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Drogenvortest verlief bei ihm positiv. Der 40-Jährige ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland wurde vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Pressestelle Polizei Gelsenkirchen