Essen | Wartungsarbeiten an der Telefonanlage der Feuerwehr Essen-Notruf nicht beeinträchtigt

Feuerwehr Essen

Morgen (Mittwoch, 26.05.2021) kommt es bei der Feuerwehr Essen zu geplanten Technik-Ausfällen. Grund ist die Erneuerung der Netzersatzanlage (auch Notstromgenerator genannt) für den “Gebäudealtbestand” der Feuerwache 1 an der Eisernen Hand.

Die im Jahre 1966 mit Inbetriebnahme der Wache eingebaute Anlage wird endgültig abgeschaltet. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Störungen der mit zwei großen Dieselmotoren redundant ausgelegten Anlage. Da Ersatzteile nicht oder nur noch in Einzelanfertigung zu bekommen sind, ist ein weiterer Betrieb nicht mehr möglich. Die neue Anlage ist bereits geliefert und vorbereitet, am Mittwoch erfolgt nun die endgültige Inbetriebnahme. Dazu müssen etliche technische Anlagen abgeschaltet werden, unter anderem auch die Telefonanlage. Das bedeutet im Klartext, dass die Rufnummer 0201 1239 (Sammelanschluss Zentrale) und alle Nebenstellen unter 0201 12-3xxxx (fünfstellige Nebenstelle) nicht erreichbar sind. Ganz wichtig: Aus dem Essener Stadtgebiet sind die Notrufnummer 112 und die 19222 trotz der Abschaltung jederzeit erreichbar. Das Lage- und Logistikzentrum, welches auch die Leitstelle und deren Technik beherbergt, ist im April 2008 in Betrieb gegangen und verfügt ebenso über eine eigene Netzersatzanlage wie das Ausbildungszentrum, welches im November 2016 eingeweiht wurde. 

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Essen