Essen | Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW-Eine Person verletzt

Feuerwehr Essen

Am Samstagabend (22.05.2021) wurde die Feuerwehr Essen um 18:16 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW alarmiert. Laut Notruf war eine Person in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Diese Meldung bestätigte sich mit Eintreffen der Feuerwehr nicht. Ein Renault-Fahrer fuhr seitlich auf Höhe der Motorhaube in einen Toyota. Der Fahrer des Renaults blieb unverletzt und konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen. Die Fahrerin des Toyotas wurde durch die Einsatzkräfte über die Beifahrertür mittels Spineboard achsengerecht gerettet und durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Hydraulisches Rettungsgerät kam nicht zum Einsatz. Die Herkulesstraße war zwischen Alfrediquelle und Varnhorststraße für etwa eine Stunde gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen. 

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Essen