Essen | Einbruch in Imbiss – Polizei erwischt Täter auf frischer Tat

Polizei Essen

Symbolbild: Polizeiliche Festnahme

Am frühen Mittwochmorgen (2. März) meldete ein Zeuge verdächtige Personen in einem Imbiss an der Frankenstraße.

Einsatzkräfte konnten zwei mutmaßliche Einbrecher im Ladenlokal festnehmen. Bei den beiden Jugendlichen (15 und 16 Jahre alt) wurde Diebesgut aus einem Einbruch in eine Kindertagesstätte aus derselben Nacht aufgefunden.

Gegen 2:30 Uhr erhielt die Polizei Essen den Notruf eines Anwohners, der verdächtige Personen in einem Imbiss an der Frankenstraße meldete. Wenige Minuten später trafen die ersten Streifenwagen der Polizeiinspektion Essen-Süd am Einsatzort ein. Im Imbiss konnten die Einsatzkräfte zwei junge Männer festnehmen, die nach ersten Erkenntnissen gewaltsam in das Ladenlokal eingedrungen waren.

Etwa eine Stunde später bemerkte ein weiterer Zeuge offenstehende Türen einer Kindertageseinrichtung auf der Frankenstraße. Bei der Überprüfung der Einrichtung stellten die Einsatzkräfte fest, dass die Terrassentüren ebenfalls gewaltsam geöffnet und die Innenräume durchwühlt worden war.

Die beiden jungen Männer wurden vorläufig festgenommen. Es handelt sich um einen 15-jährigen Essener mit deutscher und polnischer Staatsbürgerschaft sowie einen 16-jährigen Deutschen aus Essen. Das Duo führte Diebesgut mit, das nach weiteren Ermittlungen zweifelsfrei aus den Räumlichkeiten der Kindertageseinrichtung entwendet wurde. Die Ermittlungen der EG Jugend im Haus des Jugendrechts dauern an.

Zeugen, die weitere Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich unter 0201/829-0 bei der Polizei Essen zu melden.

Quelle: OTS