Düsseldorf | Nach bewaffneten Raubüberfall auf einen Kiosk – Polizei fahndet mit Bildern nach dem Täter

Polizei Düsseldorf

Der unbekannte Tatverdächtige betrat einen Kiosk und zog eine Schusswaffe aus seiner Jackentasche und bedrohte die Inhaberin. Er forderte die Öffnung der Kasse und entnahm das Bargeld.

Vor dem Verlassen des Kiosks steckte er das Bargeld und die Pistole wieder in seine Jackentasche und flüchtete dann fußläufig in unbekannte Richtung. Vor dem Betreten des Kiosks vergewisserte sich der unbekannte Tatverdächtige von außen, ob die Kioskinhaberin alleine im Kiosk sei. Dabei trug er eine Brille und keine Maske. Bei der Tat trug er dann keine Brille mehr und hatte eine OP-Maske vor Mund und Nase. Die blaue Kapuzenjacke hatte die Aufschrift “80” vorne links auf der Brust.

Wer kann Angaben zur Identität des unbekannten Tatverdächtigen machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Düsseldorf unter der Telefonnummer 0211/8700 oder der bekannten Notrufnummer 110 entgegen.

Quelle:Pressestelle Polizei Düsseldorf