Düren | Nächtliches Feuer in der Küche eines Mehrfamilienhauses-Die Feuerwehr kann schlimmeres verhindern

Feuerwehr Düren

Am frühen Dienstagmorgen um 2.00 h wurde die Feuerwehr Düren zu einem Zimmerbrand in die Eisenbahnstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Meldung.

Mit Unterstützung der Polizei konnten alle Bewohner des Hauses unmittelbar aus dem Haus gerettet werden. Keine Person wurde verletzt. In einer Küche im zweiten Obergeschoss brannte ein Elektrogerät. Dieses Feuer konnte durch einen vorgehenden Trupp der Feuerwehr rasch gelöscht werden. Zusätzlich waren aufgrund der Rauchentwicklung umfangreiche Lüftungsmaßnahmen erforderlich. Die Brandwohnung ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar. Das Ordnungsamt kümmerte sich um die Unterbringung der Bewohner der Wohnung. Alle anderen Bewohner konnten nach 45 Minuten wieder zurück in die Wohnungen. Die Feuerwehr Düren war mit 40 Feuerwehrleuten eine Stunde vor Ort.

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Düren