Dortmund | Vedacht auf Tötungsdelikt-Mann leblos aufgefunden

Polizei Dortmund

Am 19.09.2021 fanden Passanten eine leblose Person im Bereich des U-Turms. Unter laufenden Reanimationsversuchen brachte ein Rettungswagen den Mann in ein Krankenhaus, wo er kurze Zeit später verstarb.

Bei den Geschädigten handelt es sich um einen 45-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz. Die durchgeführte Obduktion hat ein gewaltsames Todesgeschehen bestätigt. Eine Mordkommission wurde eingerichtet.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten am gestrigen Tag einen Tatverdächtigten festnehmen. Es handelt sich um einen 39-jährigen Mann ebenfalls ohne festen Wohnsitz.

Nachfragen richten Sie bitte an die Staatsanwaltschaft Dortmund, Staatsanwalt Giesenregen, unter 0231-926-26121.

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0983 berichtet, ist am Sonntag (19. September) im Bereich des Dortmunder U-Turms ein Mann leblos aufgefunden worden. Der Tatverdacht gegen den im Zuge der Ermittlungen festgenommenen 39-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz konnte nicht erhärtet werden. Er wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Quelle: Pressestelle Polizei Dortmund