Dortmund | Mehrere Kilo Drogen und Schusswaffe nach Zeugenhinweis sichergestellt

Polizei Dortmund

Symbolbild

Zeugenhinweise haben die Polizei am gestrigen Donnerstag (24. März) gegen 15 Uhr auf die Spur eines mutmaßlichen Drogendealers gebracht.

Im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Paderborner Straße in Dortmund roch es schon länger massiv nach Cannabis.

Nachdem die Staatsanwaltschaft Dortmund die Durchsuchung der Wohnung angeordnet hatte, fanden die Einsatzkräfte der Polizei im Anschluss eine große Menge dealertypischer Utensilien.

Unter anderem stellte die Polizei in der Wohnung Marihuana und Haschisch im Kilogramm-Bereich, Feinwaagen sowie eine Schreckschusspistole sicher. Der Mieter der Wohnung war zum Zeitpunkt der Durchsuchung nicht vor Ort. Er konnte später im Rahmen eines anderen Einsatzes aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Der 21-jährige Dortmunder ist bereits polizeibekannt.

Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen des illegalen Handels von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.(OTS)