Bochum | Jugendliches Trio nach Raubdelikt vorläufig festgenommen

Polizei Bochum

Nach einem Raubdelikt am Mittwochnachmittag, 9. März, in Bochum-Harpen hat die Polizei drei jugendliche Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Nach bisherigem Kenntnisstand hielt sich ein 14-jähriger Bochumer gegen 15.40 Uhr auf einem Sportplatz in der nähe der Straße “Am Einkaufszentrum” auf, als es dort zu einer Auseinandersetzung mit einer Gruppe anderer Jugendlicher kam. Diese attackierten den 14-Jährigen und entwendeten ihm anschließend die Geldbörse.

Der Bochumer wurde dabei leicht verletzt. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute in unterschiedliche Richtungen.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung gelang es der Polizei, drei der Tatverdächtigen (14,14,15 – alle aus Bochum) noch in Tatortnähe vorläufig festzunehmen.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 32 dazu dauern an.(OTS)