Bochum | Brennende Hecke in Hörntrop-Frau wird bei Löschmaßnahmen verletzt

Feuerwehr Bochum

Am Dienstagnachmittag kam es gegen 13.50 Uhr an der Friedlandstraße in Höntrop zum Brand einer Hecke.

Als Die Einsatzkräfte der Feuerwache Wattenscheid am Einsatzort eintrafen, hatte eine Frau den Brand mit Hilfe eins Gartenschlauches schon fast vollständig gelöscht. Es hatte eine etwa 8 Meter lange und 2,5 Meter hohe Lebensbaumhecke gebrannt. Bei den Löschmaßnahmen erlitt die Frau eine Rauchvergiftung und musste nach einer ersten Behandlung vor Ort in ein Krankenhaus transportiert werden.

Durch die Feuerwehr wurden noch vereinzelte Brand- und Glutnester mit einem Strahlrohr abgelöscht. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Pressestelle Feuerwehr Bochum